Flächenrotte

mit Biofräse und effektiven Mikroorganismen

Die Flächenrotte mit der Biofräse und gleichzeitiger Einspritzung von effektiven Mikroorganismen bewirkt eine gelenkte Rotte der Pflanzenmasse und verhindert dadruch die Entstehung von Fäulnis.

Auswirkungen der Flächenrotte

auf lange Sicht:

Ver­bes­ser­ung der Krümel­struk­tur

bes­seres Was­ser­halte­ver­mögen

Erhalt der Wurzel­kan­äle

So wird der nachfolgenden Kultur schnelleres Wurzeln in tieferen Schichten ermöglicht.

schnel­lere Befahr­bar­keit nach Regen­schau­ern

bes­sere Be­arbeit­barkeit des Bod­ens

weniger Unkraut